"Was kostet eine Baufinanzierung?"

Antwort:

"Das kommt drauf an...!"

Zinsen sind ein Risikoentgelt

Sie werden von den Darlehensgebern individuell kalkuliert. Je nach Risikosituation können entsprechende Zinsaufschläge anfallen. Hierauf haben z.B folgende Faktoren Einfluss:

  • Darlehenshöhe und -Laufzeit,

  • Tilgungsmodalitäten (ggf. mit Sondertilgungsoptionen),

  • Bereitstellungs- und Zinsbindungsfristen,

  • private/wohnungswirtschaftliche oder gewerbliche Nutzung,

  • Bonitätsanforderungen an Einkommen und Eigenkapital,

  • Berufszweig (Risikobranchen) und auch das Alter!!!

Top-Konditionen können z.B. an folgende Voraussetzungen gebunden sein:

Mindestsumme: 200.000,-- EURO, anfängliche Tilgung: 1% p.a., eigengenutzte, bereits bestehende Immobilie ohne erhöhten Modernisierungsaufwand, bei erstrangiger Absicherung des Darlehens über eine Grundschuld und Auszahlung des Darlehens in einer Summe, keine Sondertilgungsmöglichkeiten.
Einwandfreie Einkommens- und Vermögenssituation des Antragstellers, gesichertes Angestelltenverhältnis sowie entsprechende Werthaltigkeit der Immobilie.

Jegliche Abweichung hiervon erhöht die Risiken einer Finanzierung und damit die von der Bank festgelegte Kondition.

Aus diesem Grund erhalten Sie auf Ihre Anfrage hin die für Sie und Ihr Vorhaben passende(n) Bank(en) mit der bestmöglichen, auf Ihre Verhältnisse zugeschnittenen Kondition.

Freibleibende, unverbindliche Konditionsbeispiele finden Sie    HIER

Diese Webseite nutzt Cookies für die beste Nutzererfahrung. Weitere Informationen siehe Datenschutzhinweise.