Die Kreditanstalt für Wiederaufbau bietet zahlreiche zinsgünstige Förderprogramme an, die Ihnen bei der Realisierung Ihres Traums von der eigenen Immobilie helfen können.

Zum einen werden das Energiebewusstsein, z.B. beim Bau oder Kauf eines Energiesparhauses, sowie die Umsetzung von energieeffizienten Modernisierungsmaßnahmen durch niedrige Zinssätze gefördert, zum anderen jeder Bau oder Kauf von selbst genutztem Wohneigentum, unabhängig von Energieeffizienz und Bauweise.

  • Das Wohneigentumsprogramm (Nr.124) bietet Darlehen mit günstigem Zinssatz für den Bau oder Kauf von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen.
  • Das Programm Energieeffizient Sanieren - Kredit, Einzelmaßnahmen (Nr.152) kann jeder nutzen, wenn er durch Kauf Eigentümer des Wohnraums wird, bereits Eigentümer des Wohnraum ist und saniert oder Mieter ist und mit Zustimmung des Vermieters saniert, sofern für das Wohnobjekt vor dem 01.01.1995 ein Bauantrag gestellt oder Bauanzeige erstattet wurde.
  • Das Programm Energieeffizient Bauen (Nr.153) ermöglicht die Finanzierung der Errichtung oder des Ersterwerbs von KfW-Effizienzhäusern 55, 40 oder 40plus und bietet ggf. die Möglichkeit eines Tilgungszuschusses. Die Förderung erfolgt auf Basis der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV ab 2016).

Bei der Beantragung der KfW-Programme Energieeffizient Bauen und Sanieren ist eine Bestätigung zum Kreditantrag durch einen hierfür autorisierten Sachverständigen für Energieeffizienz als Nachweis dafür erforderlich, dass das Bauvorhaben die technischen Mindestanforderungen der KfW erfüllt und somit erst ein Förderantrag gestellt werden kann.

Weitergehende Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auch auf der Website der KfW oder auf Anfrage.

Diese Webseite nutzt Cookies für die beste Nutzererfahrung. Weitere Informationen siehe Datenschutzhinweise.